Fundstück

Gestern konte man in Kommentaren der Online-Ausgabe der Badischen Zeitung im gechillten Freiburg seltsame Sätze lesen. Sie bezogen sich auf die Versorgung einer Flüchtlingsaufnahmestelle mit WLAN.
Nicht wortgetreu wieder gegeben lauteten sie etwa so. Kriegsgebiete und Internet, hä??? Wo haben die denn das Geld für die Smartphones her?
Es gibt keine Information über die Menschen und ihre Lebensumstände. Die einen schüren Neid und Angst. Die anderen sehen die Menschen als willige Adresse ihres Gutmenschentums. An den Ursachen, den machtpolitisch gespeisten globalen „Spielen „, die politische Lösungen in den Herkunftsländern unmöglich machen, will niemand rütteln. Am globalen Ausbeutungssystem, dessen Nutznießer wir alle sind, auch nicht. „Hoch die internationale Solidarität“ hieß einmal den Zusammenhang von Klasse, Ausbeutung und Befreiung zu verdeutlichen. Windeln für Flüchtlingskinder beruhigen das schlechte Gewissen, an die Ursachen kommt nan dadurch nicht.